Die Koppelgruppe besteht aus 20-30 Pferden. Durch die Größe der „Herde“ kann fast jedes Pferd in die Gruppe integriert werden. Es ist bekannt, dass größere Gruppen mehr Raum für unterschiedliche Charaktere  bieten, es bilden sich viele kleine Untergruppen, meist aus 2-3 Pferden.

Die Pferde haben so die Chance ihr Sozialverhalten zu praktizieren und auszuleben, was gerade im Bereich der Boxenhaltung oft zu kurz kommt.

Durch die Größe der Koppel wird auch der Bewegungsdrang gestillt, was in den, uns umgebenden, Ballungsgebieten im Raum Stuttgart sonst kaum mehr möglich ist. Das Pferd bewegt sich frei und ungezwungen. Sehnen, Bänder und Muskeln werden gestärkt, Verspannungen gelockert. Das Pferd wird selbstbewusst und unempfindlicher gegen Umweltreize.

Es werden mehrere Flächen im Wechsel beweidet, so dass die Pferde immer ausreichend Fressen können. Zwischen durch werden die Weiden abgeschleppt.

Uns ist ebenfalls wichtig, dass die Pferde bei jedem Wetter auf die Koppel dürfen. Klimareize stimulieren das Immunsystem, wälzen fördert das Wohlbefinden.

Ihr Pferd startet ausgeglichen und zufrieden in den Tag.

 

Gruppenkoppel 

 

Zurück zur Reitanlagen-Ausstattung

Ansprechpartner

Andrea Knauer
Pferdewirtschaftsmeisterin Zucht und Haltung
Dipl. Biologin


Fon: 07152 - 35 10 15

Fax: 07152 - 33 98 14
E-Mail: info@rappenhof.eu

Kontakt Tennisplätze:
Bitte klicken

Momentan haben wir keine Boxen frei.